Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Übung (Fr 24.11.2017)
SEG-Übung

Einsatzart:Übung
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:24.11.2017 - 24.11.2017
Alarmierung:Alarmierung durch Sonstige
am 24.11.2017 um 18:39 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 19:08 Uhr
Einsatzende:24.11.2017 um 20:30 Uhr
Einsatzort:Regenwasserspeicher Bucher Landgraben
Einsatzauftrag:Personenrettung bzw. Suche
Einsatzgrund:Übungsszenario: vermuteter Suizid
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 3 Gruppenführer
  • 2 Einsatztaucher
  • 2 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
  • 1 Signalmann
  • 4 Sonstige
  • 4 Wasserretter
1/3/13/17
Eingesetzte Einsatzmittel - Anhänger () - -
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Nürnberg 4/91/2 -
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Nürnberg 4/91/1 -
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Nürnberg 4/92/1 -
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Nürnberg 4/10/1 -
- Personenkraftwagen (PKW) - -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Nürnberg 99/5 -

Kurzbericht:

In den Abendstunden des 24.11.2017 führte die DLRG Nürnberg eine Übung der Schnelleinsatzgruppe mit allen Fachdiensten durch. Angenommenes Szenario war hierbei ein Suizid in einem Regenwasserspeicher.
Bei Eintreffen des Einsatzleiter Wasserrettung stellte sich heraus, dass zusätzlich noch eine Angehörige vermisst wurde. Aus diesem Grund wurde neben den Kräften der Wasserrettung auch die Rettungshundestaffel der DLRG mit Mantrailern alarmiert. Wasserseitig wurde mit Einsatztauchern und Oberflächenrettern gesucht, sodass bereits 15 Minuten nach Eintreffen an der Einsatzstelle, die "Person" (eine Übungspuppe) gefunden und aus dem Wasser geholt werden konnte. Die Suche nach der vermissten Angehörigen dauerte an. Nach ca. 30 weiteren Minuten wurde die Person wohlbehalten durch die Hundestaffel aufgefunden. Während dieser Zeit wurde die wasserseitige Suche wegen der unklaren Lage ebenfalls fortgeführt.