DLRG Einsatz- & Ausbildungszentrum, Nürnberg

Seit dem Kauf (Juli 2007) einer ehemaligen Omnibuswerkstatt in der Erlenstraße in Nürnberg-Gibitzenhof hat der DLRG Kreisverband Nürnberg-Roth-Schwabach e.V. dort Fahrzeughalle und Vereinsheim unter einem Dach vereint und laufenden den sich ändernden Anforderungen angepasst sowie modernisiert.

Heute vereint das DLRG Einsatz- und Ausbildungszentrum Nürnberg auf einer Grundstücksfläche von rund 800 Quadratmetern eine Hoffläche mit ca. 380 Quadratmetern, 6 Pkw-Garagen, eine Fahrzeughalle mit drei Fahrspuren zu je 23 Metern Länge und einer Hallenhöhe von 3,7 Metern sowie diversen Nebenräumen, das Vereinsheim mit Schulungsräumen im ersten Obergeschoss sowie verschiedene Lagerräume im Keller.

Das DLRG-Zentrum erfüllt die unterschiedlichen Bedürfnisse an Räumlichkeiten entsprechend den vielfältigen Aufgaben der Wasserrettungsorganisation:  

  • Sitzungs- und Büroräume für Verwaltungs- und Gremienarbeit
  • Schulungsräume für die Aus- und Weiterbildung von Aktiven und externen Kursteilnehmern
  • Fahrzeughalle für die sachgemäße Unterbringung von Einsatzfahrzeugen, Motorrettungsbooten und Geräteanhängern sowie deren Instandhaltung
  • Lager- und Reinigungsräume für Einsatzmaterialien sowie persönliche Schutzausrüstung der Aktiven
  • Aufenthalts- und Ruheräume für die Aktiven
  • Raum für geselliges Beisammensein von Mitgliedern und Aktiven
  • Lagerkapazitäten für Materialien der Ausbildung sowie Öffentlichkeitsarbeit

Sie möchten mehr über das DLRG-Zentrum erfahren?

Hier erfahren Sie alles über die Entwicklung des DLRG Einsatz- und Ausbildungszentrums vom Kauf bis zum heutigen Tag.

Verfolgen Sie mit uns unser Vorhaben Garagenneubau unter diesem Link. Oder gehen Sie mit uns auf einen Rundgang durch unsere Räumlichkeiten.

Wollen Sie unser DLRG-Zentrum gerne persönlich kennenlernen oder für eigene Zwecke nutzen? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt auf unter info@nuernberg.dlrg.de.

Gerne treffen sich die ehrenamtlichen Wasserretter vor und im DLRG-Zentrum für Ausbildungsveranstaltungen, den Start zu Einsatzdiensten, Wartung und Pflege der Ausrüstung aber auch zu geselligen Veranstaltungen.