Fachgruppe Technik/Logistik der DLRG Nürnberg

Ins Leben gerufen wurde die Fachgruppe Technik/Logistik Anfang des Jahres 2002. Seitdem ist sie ein fester Bestandteil im Wasserrettungszug Mittelfranken. Die erste harte Bewährungsprobe folgte auch gleich im Sommer 2002. Im Rahmen des Katastrophenschutzes war die Einheit eine Woche lang beim Elbehochwasser in Magdeburg eingesetzt. Neben Erfahrung brachte der Einsatz auch die Erkenntnis, dass ohne die technischen Möglichkeiten manche Aufgaben nur sehr schwer oder auch gar nicht zu lösen gewesen wären. Aus diesem Grund wurde die Truppe weiter ausgebaut und so konnte auch manches neue Gerät angeschafft werden.

Die Fachgruppe ist die Spezialeinheit in Sachen Wasserrettung, zu ihren Aufgaben gehören das Ausleuchten und Absichern von Einsatzstellen, die Versorgung anderer Fachdienste und Organisation mit Strom und verschiedenen Betriebsmitteln. Zusätzlich kann die Fachgruppe beheizte Zelte aufbauen um zum Beispiel kaltgewordene Taucher wieder aufzuwärmen und andere Einsatzkräfte bei Kräften zu halten. Im Rahmen der Technischen Hilfeleistung beziehungsweise des Katastrophenschutzes ist eine weitere Aufgabe das Auspumpen von überfluteten Räumen bzw. die Deichsicherung.

Die Fachgruppe trifft sich immer mindestens einmal im Monat um zu üben oder ihre vielen Gerätschaften zu warten und zu überprüfen. Eine Vielzahl der Helfer hat zudem die Ausbildung zum Strömungsretter durchlaufen und meist kommt ein Trupp schon fertig in den Neoprenanzug umgezogen an der Einsatzstelle an und ist sofort einsatzklar. Manche Helfer haben auch die Ausbildung zum Motorsägenführer durchlaufen und dürfen nun im Einsatz die Motorsäge bedienen.