Wasserrettungsdienst

Die DLRG Nürnberg stellt ganzjährig eine Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) Wasserrettung in Nürnberg. Hier werden im Einsatzfall alle Nürnberger Gewässer von Pegnitz bis Wöhrder See angefahren. Die SEG ist Montag bis Donnerstag immer von 18:00 bis 06:00 Uhr und von Freitag 18:00 Uhr bis Montagmorgen 06:00 erreichbar. Nach einem Handyalarm wird dann unter Beachtung der StVo die Wache angefahren.

Zusätzlich wird in den Sommermonaten der Brombachsee jedes Wochenende und an den Feiertagen betreut. Hier haben wir eine gesonderte Außenwache inklusive Schlaf und Sanitäts-Raum. Unsere Wache nennt sich „Strandhaus West“ und liegt am südöstlichen Rand des großen Brombachsees, in der Nähe von Pleinfeld. Die Hauptaufgabengebiete des WRD am Brombachsee sind die Segelbootrettung, das Retten von Personen aus Wassergefahren und der Landrettungsdienst. Kleinere Versorgungen können in der Station selbst vorgenommen werden. Die Integrierte Leitstelle Mittelfranken Süd setzt uns auch als „First Responder“ ein. In der näheren Umgebung des Sees haben wir einen Zeitvorteil gegenüber den Rettungswagen der anderen Organisationen und können bis zu deren Eintreffen qualifizierte Hilfe leisten.

Grundlage um Wasserrettungsdienst betreiben zu können ist das Rettungsschwimmabzeichen in Silber. Im weiteren Ausbildungsverlauf kommt dann die Fachausbildung WRD, eine Sanitätsausbildung und die Ausbildung zum Sprechfunker dazu. Manche Kameraden haben auch noch den Drang einen Motorbootführerschein zu machen, der sie dann zum fahren von DLRG Motorrettungsbooten befähigt.

 

Die zwei Gesichter des Brombachsees