Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Ausbildung

Die Schwimmausbildung bildet einen der Grundpfeiler der DLRG und ist einer der wichtigsten Bausteine in der Bekämpfung des Ertrinkungstodes. Allein in unserem Kreisverband bilden wir insgesamt an die 350 Kinder und Jugendliche im Schwimmen und Rettungsschwimmen aus. Unsere Trainer und Ausbilder legen den Grundstein für sichere Schwimmer und erfolgreiche Lebensretter.

Doch nicht nur Kinder zu sicheren Schwimmern machen gehört zu den Aufgaben unseres Ausbildungs-Teams. Auch abseits des Beckenrandes gibt es eine Menge zu Lehren und zu Lernen. Neben Grundausbildungen für den Wasserrettungsdienst und Katastrophenschutz wird eine Vielzahl verschiedener Spezialausbildungen angeboten- sei es im medizinischen Bereich, Führungsdienst, Tauchen, Bootsdienst oder Strömungsrettung.

Neugierig geworden? Wir sind ständig auf der Suche nach motivierten Leuten, die uns am Beckenrand und im Lehrsaal unterstützen.
Melde dich bei uns und wir finden gemeinsam die Aufgabe, die zu dir passt.

Brauche ich besondere Voraussetzungen?

Um Ausbilder zu werden, brauchst du keine besonderen Vorkenntnisse. Alles, was du brauchst, kannst du bei uns lernen. Du solltest Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bzw. mit Menschen im Allgemeinen haben.

Bevor es "richtig losgeht", besucht jeder angehende Ausbilder eine "Grundlagen-Schulung". Dieser gemeinsame Grundausbildungsblock ist die Basis für alle weiteren Kurse. Hier lernst du ganz allgemein, wie du Lehrgänge gestalten und Wissen vermitteln kannst. Neben diverser Präsentationstechniken ist vor allem die Unterrichtsplanung ein großer Bestandteil des Lehrgangs.

Für die meisten Ausbilder-Lehrgänge ist ein Deutsches Rettungsschwimm-Abzeichen Silber die Voraussetzung. Auch das kannst du bei uns ablegen und gewinnst nebenbei gleich einen Einblick in die Rettungsschwimmausbildung.

Die Qualifikationen in der Schwimm- & Rettungsschwimmausbildung

Vorstufenqualifikation Ausbildungsassistent Schwimmen

Die erste Stufe zur Ausbildung zum Schwimmausbilder ist der Ausbildungsassistent Schwimmen. Nach dem Erwerb des Ausbildungsassistenten darfst du einen Ausbilder Schwimmen unterstützen, unter seiner Aufsicht eigenständig Schwimmgruppen betreuen und vorbereitende Prüfungen auf das Schwimmen („Seepferdchen“) abnehmen. Die Vorstufenqualifikation ist Voraussetzung, um die Ausbildung zum Ausbilder Schwimmen beginnen zu dürfen.

Die Ausbildung zum Ausbildungsassistenten Schwimmen umfasst 30 Lerneinheiten à 45 Minuten.

Qualifikation Ausbilder Schwimmen

Als Ausbilder Schwimmen bist du für die Planung, Organisation und Durchführung von Kursen und Übungsstunden im Schwimmen zuständig. Nach dem Erwerb der Qualifikation darfst du alle Schwimmabzeichen (Seepferdchen, Jugendschwimmabzeichen, Schwimmabzeichen) abnehmen.

Die Ausbildung zum Ausbilder Schwimmen umfasst insgesamt 75 Lerneinheiten à 45 Minuten. Um die Ausbildung beginnen zu dürfen, muss der Ausbildungsassistent Schwimmen und der Gemeinsame Grundausbildungsblock absolviert worden sein.

Vorstufenqualifikation Ausbildungsassistent Rettungsschwimmen

Die erste Stufe zur Ausbildung zum Rettungsschwimmausbilder ist der Ausbildungsassistent Rettungsschwimmen. Nach dem Erwerb des Ausbildungsassistenten darfst du einen Ausbilder Rettungsschwimmen unterstützen, unter seiner Aufsicht eigenständig Übungsstunden im Rettungsschwimmen betreuen und vorbereitende Prüfungen auf das Rettungsschwimmen („Juniorretter“) abnehmen. Die Vorstufenqualifikation ist Voraussetzung, um die Ausbildung zum Ausbilder Rettungsschwimmen beginnen zu dürfen.

Die Ausbildung zum Ausbildungsassistent Rettungsschwimmen umfasst 30 Lerneinheiten à 45 Minuten.

Qualifikation Ausbilder Rettungsschwimmen

Als Ausbilder Rettungsschwimmen bist du für die Planung, Organisation und Durchführung von Kursen und Übungsstunden im Rettungsschwimmen zuständig. Nach dem Erwerb der Qualifikation darfst du alle Rettungsschwimmabzeichen und den Juniorretter abnehmen.

Die Ausbildung zum Ausbilder Rettungsschwimmen umfasst insgesamt 90 Lerneinheiten à 45 Minuten. Um die Ausbildung beginnen zu dürfen, muss der Ausbildungsassistent Rettungsschwimmen und der Gemeinsame Grundausbildungsblock absolviert worden sein.

Lehrschein

Als Lehrscheiner bist du für die Planung, Organisation und Durchführung von Kursen und Übungsstunden im Schwimmen/ Rettungsschwimmen zuständig. Nach dem Erwerb der Qualifikation darfst du alle Schwimmabzeichen, Rettungsschwimmabzeichen und den Juniorretter abnehmen. Des weitern darf der Lehrscheiner das Deutsche Schnorcheltauchabzeichen ausbilden und prüfen. Vorraussetzung ist der eigene Besitz dieser Qualifikation.

Um die Ausbildung beginnen zu dürfen, muss der Ausbildungsassistent Schwimmen & Rettungsschwimmen und der Gemeinsame Grundausbildungsblock absolviert worden sein.

 

Hast du Lust? Schreib uns.



Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen  

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden