Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Öffentlichkeitsarbeit, Allgemein

10.000 EUR Spende der Manfred-Roth-Stiftung an die DLRG Nürnberg übergeben

Veröffentlicht: Sonntag, 29.12.2019
Autor: Claudia Knoblich

Trotz frostiger Temperaturen gab es für den Kreisverband im Dezember einen „warmen finanziellen Regen“:

Werner Streb hatte die Manfred-Roth-Stiftung vor einigen Monaten in unser Bewusstsein gebracht, ein persönliches Gespräch mit Dr. Günther Beckstein ließen einen Förderantrag vielversprechend erscheinen, für den mir Jörg Laubenstein mit Unterstützung von Thomas Marx und Patrick Kutscheidt eine großartige Basis lieferte. Am 12. Dezember erreichte uns die freudige Nachricht, dass unser Antrag auf finanzielle Unterstützung durch die Manfred Roth Stiftung bewilligt wurde und wir noch vor Weihnachten zur Scheckübergabe für einen Betrag von 10.000 EUR zusammentreffen sollten.

Finanzielles Engagement dort wo es hilft und für gemeinnützige Zwecke gebraucht wird – für die Manfred Roth Stiftung ist es selbstverständlich, auf zahlreichen Gebieten im öffentlichen Leben und der Gesellschaft aktiv zu sein. Manfred Roth selbst, der das Handelsunternehmen NORMA in Deutschland, Frankreich, Österreich und Tschechien erfolgreich formte, war auch zeitlebens mit seinem persönlichen Einsatz für gute Ausbildungs- und Berufschancen in- und außerhalb seines Unternehmens bekannt.

Einer besonderen Form der Ausbildung widmet sich jetzt die Spende der Manfred Roth Stiftung an unsere DLRG: Ehrenamtlich engagierte Jugendliche sollen über das Jugend-Einsatz-Team (JET) der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft zu sicheren Rettungsschwimmern, Sanitätern, Sprechfunkern, Bootsgasten und damit zu Einsatzkräften ausgebildet werden, um zukünftig aktiv bei der Bekämpfung des Ertrinkungstodes mitwirken zu können.

Dafür übergab Dr. Wilhelm Polster (Bildmitte), Vorstand der Manfred Roth Stiftung, am 19. Dezember 2019 an Jörg Laubenstein, Kreisverbandsvorsitzender, und Claudia Knoblich, Beisitzerin des Vorstands der DLRG, den Spendenscheck über 10.000 EUR. Mit ihnen freuten sich Fabian Schilfahrt (Einsatzkraft und Ausbilder des JET), Heinz Kvasnicka (stellvertretender Vorsitzender), Werner Streb (Leiter der SeniorenEinsatzGruppe 50plus) und Patrick Kutscheidt (Technischer Leiter Einsatz).

Die Spende ermöglicht es dem Kreisverband, die Ausbildung der Jugendlichen zu intensivieren und sie vor allem mit geeigneter persönlicher Schutzausrüstung in Form von Einsatzkleidung, Helmen etc. auszustatten. Diese Ausrüstung von Seiten der DLRG stellen zu können, ist eine wichtige Voraussetzung, um das Engagement bei den ehrenamtlichen Wasserrettern unabhängig von den finanziellen Verhältnissen der Familie machen zu können, aus denen die Jugendlichen kommen.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing